Sie befinden sich hier: Willkommen / Pastor's Site / Meine / unsere ...

... Geschichte

Elisabeth ist in Brittnau (Aargau) auf einem Bauernhof aufgewachsen. Nach Schule und Ausbildung war sie für einige Jahre Handarbeitslehrerin (heute: Lehrerin für textiles Werken) und Flötenlehrerin in Kirchleerau und Mosleerau angestellt. Während dieser Zeit machte sie ein Urlaubsjahr, in dem sie eine Bibelschule besuchte und für ein halbes Jahr in England englisch lernte.

Stefan ist in der wunderbaren Stadt Zofingen (Aargau) aufgewachsen, und hat dort alle Schulen besucht. Nach der Lehre als Elektromonteur und dem Militärdienst absolvierte er ein Gemeindepraktikum in der EMK Herisau, um danach im Theologischen Seminar der Evangelisch-methodistischen Kirche (heute: Theologische Hochschule) Theologie zu studieren.

Nach unserer Heirat im Mai 1993 hatten wir die Gelegenheit, für ein Jahr in die USA zu ziehen. Dort besuchten wir den Unterricht im Asbury Theological Seminary in Wilmore (Kentucky). Dies war ein sehr gutes Jahr der persönlichen Vorbereitung für unsern Dienst - und eine gute Grundlage für unsere Ehe.
Neben vielen Erfahrungen mit Menschen und Gott durften wir auch viele gute Impulse vom interessanten Unterricht mitnehmen. Nach dieser Zeit kam - wie oben erwähnt - unsere erste Pfarrstelle in Luzern. Dort durften wir die ersten Erfahrungen machen, wie es ist als Pfarrersehepaar eine Gemeinde zu leiten und zu begleiten.

 

Im Sommer 2000 folgte der Wechsel von Luzern ins Saanenland. Stefan war dort für 11 Jahre für den Aufbau der beiden EMK-Gemeinden Gstaad und Lenk im Simmental zuständig. Es war eine sehr wertvolle und bereichernde Zeit für beide. Elisabeth arbeitete während mehreren Jahren als Flötenlehrerin an der Musikschule Gstaad-Obersimmental.

 

Im Sommer 2011 hiess es Abschied nehmen. Der Wechsel nach Davos fiel uns schwer, weil wir uns sehr wohl fühlten im Saanenland. Und doch freuten wir uns auch wieder auf eine neue Herausforderung. Nun sind wir hier angekommen und empfinden sowohl die Arbeit wie auch die vielen Beziehungen sehr bereichernd und gut. Wir sind gerne in Davos!

 

Als kinderloses Ehepaar können wir uns einerseits voll in unserer Arbeit engagieren - und geniessen es auf der anderen Seite, Ferien und Freitage an verschiedenen Orten zu geniessen, uns auszuruhen und Orte auf der Welt kennen zu lernen. Wir sind gespannt auf das, was wir weiterhin hier erleben dürfen.

Elisabeth und Stefan Pfister-Bienz

United Methodist Church